Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Use #IWAshow

High performance in target sports, nature activities and protecting people

3. - 6. März 2022 // Nürnberg, Germany

IWA OutdoorClassics Newsroom

Die Branche zu Gast, die Trends von morgen: Das war die IWA Studio Edition 2021

Panel Discussion „Sustainability“ auf der IWA Studio Edition

Drei Stunden vollgepackt mit Leidenschaft, Optimismus und faszinierenden Neuheiten: Die IWA Studio Edition am 12. März 2021 brachte die Branche in einem einzigartigen virtuellen Event zusammen. Der Live-Stream aus Diskussionsrunden, Produktvorstellungen und unterhaltsamen Infotainment-Einlagen lockte rund 5.000 Teilnehmer ins virtuelle Auditorium. Über 40 Unternehmen, darunter Marktführer, Traditionsmarken und Newcomer gleichermaßen gestalteten das Programm mit und brachten einige Überraschungen mit. Die Speaker und der Moderator Matt L. Beadle sorgten für echtes Community-Feeling und schürten die Vorfreude auf ein Wiedersehen zur IWA OutdoorClassics 2022.

„Was für ein Fest für die Branche! Der heutige Tag hat bewiesen, dass die IWA-Community zusammenhält – und mit Innovationen, Herzblut und Optimismus für den Jagd- und Schießsport am Ball bleibt“, summiert Rebecca Schönfelder, Executive Director IWA OutdoorClassics, NürnbergMesse. „Besonders begeistert haben mich die Vielfalt der Beiträge, der Mut und die Kreativität der Firmen sowie die vielen persönlichen Grüße aus aller Welt! Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen Ausstellern, Teilnehmern und dem gesamten Team für das einmalige Erlebnis. Dieses Momentum nehmen wir mit für die weiteren Aktivitäten auf der Road to IWA 2022.“

Internationales Publikum im virtuellen Auditorium

Die IWA Studio Edition setzte einen glanzvollen Auftakt für die Veranstaltungsserie „Road to IWA 2022“, die mit digitalen und physischen Events die Wartezeit bis zur IWA OutdoorClassics 2022 überbrückt. 5.000 Teilnehmer aus ca. 80 verschiedenen Ländern registrierten sich, um bei dem dreistündigen Livestream dabei zu sein.

Sie alle erlebten ein abwechslungsreiches Programm in einem stimmigen und innovativen Rahmen: Moderator Matt L. Beadle, übrigens stets bestens ausgestattet durch den IWA-Aussteller Pinewood, führte kurzweilig durch das Programm aus Fakten, Neuheiten und anregenden Diskussionsrunden im Studio Dome, einer extra geschaffenen virtuellen Outdoor-Bühne. Kurze Breaks, DJ-Einlagen und Beiträge aus aller Welt sorgten für viel Abwechslung und den entspannten Groove hinein ins Wochenende.

Hochkarätige Gäste im Studio Dome

Die rund 40 beteiligten Unternehmen und Partner hatten zahlreiche Neuigkeiten im Gepäck. Aussteller UMAREX stellte seine Produkte an einem extra zu diesem Zweck aufgebauten Messestand vor und sicherte sich so viel Aufmerksamkeit. Tammo Lüken, Head of Category Management Hunting & Nature beim Unternehmen Zeiss, trat zum Expert Talk im Studio Dome an und bot exklusive Einblicke in die Entwicklungsarbeit von Zeiss im Bereich Nachtsicht. Auch Bernhard Knöbel, CEO der Carl Walther GmbH, stellte persönlich Brand Insights und Neuigkeiten von Carl Walther vor. Das Unternehmen Savage Arms schickte Branchenexperten Jens Tigges (Outdoor Marketing International) in den Ring, um über Neuigkeiten zu berichten.

Für Staunen und Kribbeln in den Fingern sorgte die Präsentation „No limits: Rifles with Passion“, die einige der edelsten Waffenschmieden und ihre hoch individuellen Produkte vorstellte. Aber auch junge Unternehmen und IWA-Neuaussteller bekamen ihren Auftritt: Beim „Speed Dating with IWA-Newbies“ stellten sich Neuzugänge wie Liqui Moly, Rodale, Lockboxx, Tactical Workshop Hoffmann, ICU Server und VikingX dem Voting des Publikums. Nach einem kurzen Pitch jedes Unternehmens konnten die Zuschauer abstimmen und wählten VikinX („Vote the best“) zum Gewinner.

Nachhaltigkeit und Fachhandel: Das diskutiert die Branche

Wo steht die Jagd- und Outdoor-Industrie aktuell in Sachen Nachhaltigkeit? Diese spannende Frage stellten sich Top-Branchenvertreter in einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde gleich zu Beginn der IWA Studio Edition. Mit dabei: Christiane Dolva Törnberg, Head of Sustainability bei Fjällräven, Stefan Hämmerle, Member of the Executive Board bei Swarovski Optik, Jan Lorch, CSO & CSR bei VAUDE, Stefan Meier, Director Marketing & Sales bei GRUBE und Martin Fehringer, Director Sales bei Steyr Arms.

Gemeinsam loteten die Experten Wege zu mehr Nachhaltigkeit aus, beschrieben aber auch, was schon geleistet wurde. Eine zweite Talkrunde nahm die Zukunft des Fachhandels in den Blick. Das Motto: „Let’s talk about retail challenges tomorrow.“ Ingo Meinhard, CEO beim VDB und Roland Zobel, Senior Consultant bei WM-Intern gaben Impulse für den „Handel 4.0“ in einer Zeit mit, beziehungsweise nach Corona.

Nach gut drei Stunden inspirierendem Programm läutete IWA-DJ Uwe Bell schließlich das wohlverdiente Wochenende mit dem richtigen Motto ein: „It’s beer o’clock“. Für die Teilnehmer ging damit ein innovatives Branchenevent zu Ende, das wertvolle Impulse für das kommende Jahr sowohl für Business als auch für Hobby gelegt hat.

Road to IWA OutdoorClassics 2022

Die IWA Studio Edition ist Teil der Veranstaltungsreihe „Road to IWA OutdoorClassics 2022“, die bis zum Start der Fachmesse im März 2022 regelmäßige Online-Live Talks und Veranstaltungen umfasst. Alle Aktivitäten und Veranstaltungen der „Road to IWA OutdoorClassics 2022“ finden sich unter: www.iwa.info

top