Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Use #IWAshow

High performance in target sports, nature activities and protecting people

12. - 15. März 2021 // Nürnberg, Germany

IWA OutdoorClassics Newsroom

IWA OutdoorClassics Community Meeting in Nürnberg: Ein klares Signal für Präsenzveranstaltungen!

Teilnehmer des Community Events unterhalten sich unter Einhaltung der Hygienevorschriften
Das erste persönliche Treffen der Branche an der NürnbergMesse // © Ute Wünsch

Am 29. September 2020 versammelte sich nach einer corona-bedingten langen Pause die Jagd- und Waffenbranche in Nürnberg. Über 50 Teilnehmer, darunter Verbände, Hersteller, Geschäftsführer und Medienvertreter trafen sich im Messezentrum und demonstrierten trotz der aktuellen Herausforderungen der Branche großen Zusammenhalt. Alle Beteiligten waren sich einig: Die IWA OutdoorClassics ist und bleibt ein unverzichtbarer Branchentreffpunkt.

Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen der NürnbergMesse kam es beim Get-Together zum persönlichen Austausch und Networking. Für Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der NürnbergMesse, war das Event ein wichtiges Signal: „Wir sind fest davon überzeugt: Partnerschaft zeigt und beweist sich vor allem in der Krise. Die Teilnahme am Community Meeting verstehen wir insofern als klaren Vertrauensbeweis an die IWA OutdoorClassics und die NürnbergMesse.“

Heinz Prießmann, Abteilungsleiter Logistik- & Sicherheitsmanagement, stellte das Sicherheits- und Hygienekonzept der NürnbergMesse vor, das in enger Kooperation mit der Bayerischen Staatsregierung erarbeitet wurde. Konsequentes Tragen von Mund- und Nasenbedeckung, regelmäßiges Waschen bzw. Desinfizieren der Hände, die Einhaltung von Sicherheitsabständen und die Kontaktnachverfolgbarkeit sind dabei wichtige Eckpfeiler des Konzepts. Eine leistungsstarke Belüftungsanlage, die einen Komplettaustausch der Raumluft innerhalb weniger Minuten ermöglicht, ist ein weiterer Aspekt, der dem Schutz der Messebesucher dient.

Moritz Müller, Manager Expo & Conference, erklärte die Funktionen des Lead Tracking Systems. Das Scannen der Barcodes auf den Besuchertickets ermöglicht es Ausstellern, Kontakte am Messestand einfach und zuverlässig nachzuverfolgen.

„Die Resonanz unserer Aussteller ist uns wichtig. Deshalb lag es uns am Herzen, diese Veranstaltung im Messezentrum durchzuführen. Die Teilnahme und die Meinungen unserer Gäste hat uns ein weiteres Mal bewiesen, dass wir auf Präsenzmessen nicht verzichten können“, so Rebecca Schönfelder, Veranstaltungsleiterin der IWA OutdoorClassics.

top