Use #IWAshow

High performance in target sports, nature activities and protecting people

2. - 5. März 2023 // Nürnberg, Germany

IWA OutdoorClassics Newsroom

Endlich wieder IWA!

Messegschehen IWA 2019
IWA OutdoorClassics 2019 // © NürnbergMesse

Drei lange Jahre sind seit der letzten IWA OutdoorClassics 2019 vergangen. Jetzt meldet sich die internationale Fachmesse für Jagd- und Schießsport, Outdoor-Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit zurück und hat für Aussteller und Besucher einige Highlights im Gepäck. 918 Aussteller aus insgesamt 54 Ländern stellen zwischen dem 3.-6. März ihre Produkte und Neuheiten in insgesamt 10 Hallen dem Fachpublikum vor. Aktuelle Trendthemen wie Retail und politische Fragen, bezogen auf aktuelle Waffenrechtsanpassungen oder der Umgang mit bleifreier Munition, bekommen auf der IWA OutdoorClassics 2022 endlich wieder eine Bühne. 

Fachmesse in den Zwängen der Pandemie – ein Rückblick

Genau drei Jahre sind seit der letzten IWA OutdoorClassics 2019 vergangen. In der Zwischenzeit hat die Fachmesse einige Höhen und Tiefen erlebt. Der Tiefpunkt war dabei die coronabedingte Absage 2020, erinnert sich Rebecca Renn, Veranstaltungsleitung der IWA OutdoorClassics, zurück: „Es war eine zuvor noch nie erlebte Erfahrung und es kostete uns massive Überwindung – dennoch war die Entscheidung alternativlos. Auch der Versuch, eine IWA im September über die Bühne gehen zu lassen sollte daraufhin scheitern“, so Renn. Doch auch einige positive Erfahrungen hat man während der Zwangspause sammeln dürfen: Nach der erneuten Absage der IWA OutdoorClassics schaffte man es mit der IWA Studio Edition im Jahr 2021 eine einmalige Infotainment-Veranstaltung durchführen und so ein wichtiges Signal an die Branche senden zu können. Ebenfalls erfolgreich war die Prämiere der HUBANA Jagderlebnistage im September 2021 auf Schloss Lembeck. Nun befinden sich die Vorbereitungen für die Rückkehr der IWA OutdoorClassics in den letzten Zügen: „An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal die Arbeit aller Beteiligten hervorheben, welche seit drei Jahren für diese Veranstaltung kämpfen und ihr ein Gesicht geben. Trotz aller Rückschläge haben wir gezeigt, was wir leisten können und sind jetzt bereit, die Ergebnisse dieser harten Arbeit endlich auf einer Präsenzmesse unter Beweis stellen zu können“, lobt Renn und freut sich gemeinsam mit allen Beteiligten nun auf das große Wiedersehen. 

Politische Diskussionen: IWA in der Rolle des Stimmungsbarometers

Der Wunsch nach einem Branchentreffen dürfte im Jahr 2022 groß sein, betrachtet man das aktuelle politische Geschehen rund um die Waffenbranche in Europa. „Die politischen Rahmenbedingungen sind 2022 eine Herausforderung: ECHA, EU-Feuerwaffenrichtlinie sowie die Feuerwaffenverordnung und die im Koalitionsvertrag angekündigte Evaluierung des deutschen Waffenrechts sind nur einige Schlagworte hierzu. Umso wichtiger ist ein Treffen der Fachleute unserer Branche auf der IWA in Nürnberg, die dabei wie ein Stimmungsbarometer wirkt“, betont Peter Braß, Interessenvertreter des VDB, Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler e.V..

Europäischer Markt für zivile Feuerwaffen trotzt der Pandemie

Das Geschäft mit zivilen Feuerwaffen boomt. Das ergeben die aktuellen Zahlen des IEACS (European Institute of Hunting and Sporting Arms), welche im Rahmen der Auftaktspressekonferenz der IWA OutdoorClassic 2022 veröffentlicht wurden. Als Treiber hierfür werden die COVID-19-Pandemie sowie politische Hintergründe angegeben: “Infolgedessen ist die weltweite Produktion von zivilen Feuerwaffen in den letzten Jahren gestiegen, ebenso wie die europäische Produktion, die im Jahr 2020 3,6 Millionen produzierte Feuerwaffen verzeichnete, von denen 2,7 Millionen Pistolen und 900.000 Flinten und Gewehre waren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Anstieg der europäischen Feuerwaffenproduktion um 34 Prozent”, so Nicola Perrotti, der Präsident des IEACS.

NEU: Die IWA Stage – Das Programm im Detail

Aktuelle Trendthemen aus der Branche und der Politik verdienen eine entsprechende Bühne. Die neu geschaffene IWA Stage, welche in Halle 6 zu finden ist, bietet den Besuchern genau das und vereint Networking und Wissenstransfer: Experten sorgen für neue Impulse und präsentieren auf der IWA Stage topaktuelle Themen, wie beispielsweise das aktuelle Waffenrecht, den Umgang mit bleifreier Munition oder den durch die Pandemie stark gewachsenen Retail 4.0. Die Stage eröffnet an allen 4 Messetagen um die Mittagszeit. Eine Simultanübersetzung steht für ausgewählte Vorträge zur Verfügung. Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Vortragsangebote unter www.iwa.info/de/events/2/iwa-stage/768582

NEU: Die Newcomer Area – Internationale Innovationen, die begeistern

Junge Unternehmer und kreative Köpfe sind die treibende Kraft für wirtschaftliche Weiterentwicklung. Zum ersten Mal begrüßt und fördert die IWA OutdoorClassics 2022 aus diesem Grund internationale Start-Ups und Neuaussteller aus aller Welt. Die Newcomer Area bildet gemeinsam mit dem Gemeinschaftsstand „Junge innovative Unternehmen“ das Zentrum für Innovationen, Trends und neue Geschäftsverbindungen. Die Sonderflächen sind im Übergang zwischen den Hallen 1 und 3C zu finden. Alle Aussteller und Informationen zur Newcomer Area finden Sie jederzeit unter www.iwa.info/de/events/4/newcomer-area/768587

Highlight: Michelin-Sternekoch Valentin Rottner und der „wilde Wirt“ Jonas Baumgärtner laden ein

Am Freitagabend verwandelt sich die neu geschaffene GAME Lounge im Messepark in eine große Koch-Bühne! Im Zeichen des Wildfleisches laden die namenhaften Köche Jonas Baumgärtner und Valentin Rottner die Teilnehmer der IWA OutdoorClassics 2022 zu einem Live-Cooking und anschließender Verkostung ein. Eine Band sorgt für die nötige musikalische Untermalung. Die Tickets für das Live Show-Cooking Event inklusive Verköstigung sind limitiert und für 40 EUR pro Person hier erhältlich: www.messe-ticket.de/Nuernberg/IWAOutdoorClassics2022/Shop 

Faktencheck Sicherheit: Die Schutzmaßnahmen auf der IWA OutdoorClassics 2022

Das Hygiene- und Zutrittskonzept der IWA OutdoorClassics richtet sich nach den behördlichen  Vorgaben in Bayern zum Zeitpunkt der Veranstaltung. 
Derzeit gelten folgende Regeln: Alle Teilnehmer sind zum Tragen einer Maske auf dem Gelände verpflichtet (Besucher müssen eine FFP2 Maske tragen). Zudem wird den Besuchern der Eintritt ausschließlich nach dem Vorlegen eines Impf- oder Genesenen-Nachweises gewährt. Für Aussteller und Journalisten ist auch die Vorlage eines tagesaktuellen Tests ein gültiges Zutrittskriterium (3G). Alle weiteren Informationen zu den geltenden Maßnahmen vor Ort finden Sie unter www.iwa.info/schutzmassnahmen

Jetzt Tickets sichern! 

Lassen auch Sie sich das Wiedersehen auf der IWA OutdoorClassics nicht entgehen. Ihr Ticket sichern Sie sich unter www.iwa.info/tickets.
Es wird keine Tageskassen vor Ort geben. Tickets können ausschließlich online erworben und Gutscheine ausschließlich online eingelöst werden.

Journalisten und Blogger können sich akkreditieren

Die Akkreditierung für Journalisten und Blogger ist ab sofort möglich. Bitte beachten Sie, dass eine Akkreditierung ausschließlich online möglich ist. Leider können wir vor Ort keine Akkreditierungen durchführen. Es gelten die festgelegten Akkreditierungsrichtlinien. Zur Akkreditierung: www.iwa.info/vorab-akkreditierung 

top